Im Frühlingsrausch

P1140211Im Frühlingsrausch

Als wollt der Garten Hochzeit feiern –
die Sträucher Blattwerk frisch erneuern.
An Birne, Kirsche und der Pflaume
erstrahlt die Weissheit rund am Baume.
Der Blütenduft schwängert die Luft.
Aus jedem Kelch strömt etwas Duft.
Das jugendhafte zarte Grün
will um den Hochzeitschmuck gern stehn.
Des Morgens früh, des Abends spät
wird Vogellied laut ausgebläht.
Wie in Babylon Töne verwirren
Melodien sich im Rausch verlieren.
Es schallt mal lauter dann sehr leise
vom frechen Star bis zu der Meise.
Wo zweigbetrachtet fehlen Blätter,
da strotzen Knospen immer fetter.
Sie springen auf beim Sonnenkuss
entfalten zärtlich grünsten Gruß.
Wo später drei, vier Äpfel schwellen,
da buhlen fünfzig Blütenstellen,
darum, dass Biene Pollen bringt
und die Befruchtung dann gelingt. Weiterlesen