Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Der Boden isst! Am Ende stürzt die Frucht vom Baum. Auch endet nun der Blätter Traum, sich endlos weich im Wind zu wiegen. Vom Zweig gebrochen viele liegen als Gefallene im gemeinsamen Verbund. Boden nimmt alles in seinen Mund. Diese Streuschicht die verschlingt er bald. Alles Abfällige lässt ihn nicht kalt. Was hier die Erde reichlich bedeckt, verschiedenen Essern richtig gut schmeckt. Zwar holen Vögel sich noch von den Früchten, die schimmelnd… Weiterlesen

Komponieren Componere (lat.) heißt einfach nur: zusammen legen – Von dem, was irgendwie verstreut erscheint. Der Maler wandelt hier auf Farbenwegen, die er mit Kopf, Hand, Herz zu einem Bild vereint. Der Musiker wählt zunächst Ton und Töne. Daraus entsteht als Ganzes Harmonie. Erst im Konzert der Laute da erklingt das Schöne. Ein Einzelton ist wertlos und erreicht das nie. Auch im Garten lässt sich trefflich komponieren: All das, was sich zunächst… Weiterlesen