Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Voller Flecken Flecken zu entdecken bringt oft Schrecken: denn sie erwecken den Eindruck fehlender Pflege. Sind die sichtbaren Belege. Hier ist nicht mehr alles rein wie auf diesem Stein. Orange, schwarz oder fast weiß – die Sonne strahlt ziemlich heiß – auf diesen kalkigen Brocken, auf dem die Flecken hocken. Es fehlt nicht an Reinlichkeit. Jeder Flecken lebt Lebendigkeit. Krustige Flechten wohnen in eher zufälligen Zonen auf der Wetterseite im Licht und… Weiterlesen

Dem Erdboden gleich machen Alles dem Erdboden gleich machen, zeugt oft von purer Zerstörungswut. Leider sind es nicht immer nur leblose Sachen. Zwischen den Trümmern fließt manchmal auch Blut. Hier wird nur ein altes Haus abgebrochen. Es stand längst leer und war lange verwaist. Das Steinwerk liegt da wie tote Knochen. Der Bagger am Ende alles niederreißt. Ein Haufen Schutt den Boden bedeckt. Er bleibt dort kaum länger liegen. Der Schaufelmund sich… Weiterlesen

Lithographie Überall, wo Felsen brechen, wo Gestein in Stücke reißt, zeigen sich erst raue Flächen. Leben auf Granit hier beißt. Endlos Jahre müssen streichen – Wind und Wetter helfen mit – Bis Gestein lässt sich erweichen. Das ist irgendwann der Schritt Hin zu der Lebendigkeit. Auf den Felsen wachsen Flecken – Erst nur eine Winzigkeit – Bis sie sichtbar Flächen decken, da vergeht noch ewig Zeit.