Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Gartengräber Eigentlich ist der Mensch doch schlau. Der Mann ein wenig – um so mehr die Frau. Was Menschheit an Kultur geschafft, das ist ein Akt der Schaffenskraft. Die Zeit als er noch als Nomade Belastete oft seine Wade, die ist vorbei seit langer Zeit, zum Siedeln war der Mensch bereit. Zugleich oder nur etwas später. Da ackert er und wurde Jäter. Als Mensch auch noch erfand den Spaten, war das der… Weiterlesen

Bauschmerzen Am Tag, als der Boden ging, war alles schrecklich laut. Ein messerscharfes Schaufelding hat Erde weg gekaut. Am Tag, als der Boden ging, entstand ein tiefes Grab. Die Beere noch am Zweige hing, als grad der Boden starb.

Bodenloser Flächenfraß Die Erde wurde doch geschenkt Als Lebensraum für Geschöpfe. Je mehr der Mensch nach vorne drängt, Entscheiden seine Köpfe. Vor hundert Jahren war viel Platz Für freie Wildnis und Kultur. All die Natur samt Artenschatz Sie lebten einfach friedvoll nur.

Ist was faul im Bauernstaat? Seit Tagen liegt was in der Luft – Ein äußerst penetranter Duft. Es rollen wieder die Traktoren – Bis Gülle rauscht aus dicken Rohren. Seit Wochen sind gefüllt die Bunker Mit Schweinkot und Bullenklunker Jetzt, wo der Lenz uns froh begrüßt, wird Jauche über`s Land gedüst.

Der Mais ist gekommen! Der Mais ist gekommen! Die Blättchen treiben aus. Die Bodennacktheit wird genommen – ein Sieg des Pflanzenbaus!