Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Hirtentäschelkraut Capsella bursa-pastoris Seit der Kindheit ist mir sehr vertraut Das gute Hirtentäschelkraut. Am Wegesrand will es gern stehen, Dort kann ich weiße Blütchen sehen. Die Samen, wie sie später wachsen, Verteilen sich rund um die Achsen. Wie kleine Herzen flachgedrückt Die Pflanze sich damit brav schmückt. Ich hab dies Kraut nie mehr vergessen – Man sagt, man könnt die Herzen essen. Mein Kindermund hat sie gekaut – Hab Hirtentäschel gut verdaut…. Weiterlesen