Rotes Kraut im Dünensand

Rotes Kraut im Dünensand

Wer seine Augen neugierig gebraucht,
seine Blicke bis aufs kleinere Erdreich taucht,
der findet auch im späten Lebenssegment
noch viele neue Dinge,
die der Sinn noch nicht kennt.
Auf Texel sind viele Wanderwege aus hellem Dünensand.
Nährstoffe im Boden sind nahezu unbekannt.
Der Regen wäscht den Humus in tiefe Bodenschichten.
Da kann er für viele Pflanzen nur wenig verrichten.
Wo Sand sich ziemlich verhärtet, fest verdichtet,
ein rotes Kraut von seiner Existenz zart berichtet.
Es wächst ultraflach, Stiele wagen sich nicht in die Höhen.
Von Blüten kann ich bislang leider nichts hier sehen. Weiterlesen

Sandzeichen

InselsandSandzeichen

Wolkenfetzen von Südwest
Jagen wild über den Strand.
Steifes Windgebläse läst
tanzen weißen Dünensand.
Grell schlägt plötzlich Sonnenlicht
Auf gebleichte Muschelschalen.
Doch die nächste Wolke bricht
Alle Kraft der warmen Strahlen.
Vor den Dünen bleib ich stehen.
Sand hat Zeichen hier gelegt.
Mit dem nächsten starken Wehen
Wird die Front nach vorn bewegt.
Ganz wie zarte flache Wellen
Schichten sich hier Körner auf.
Ruhe zeigen diese Stellen
Selbst beim Sand im Dauerlauf. Weiterlesen