Blauer Eisenhut

p1160266Blauer Eisenhut

Als ein sehr später Gast
zum Winter hin fast
besitzt der blaue Eisenhut
immer noch Blütenblut.
Ein frisches Azurblau
zeigt er zur Schau,
wenn der Sommerblumenrest
nach und nach die Bühne verlässt.
Verspätete Wespen suchen
noch Nektar und Pollenkuchen.
Bienen und Hummeln königlich schlafen.
Erster Frost würde sie strafen.
Der Eisenhut blüht gegen die Zeit.
Fast trotzig wirkt sein Farbenkleid.
Derweil die Ginkgoblätter fallen
sich feucht am Boden klebrig ballen,
steckt der Eisenhut noch voller Gift.
Wen es im Mittelalter damit trifft,
bedeutet es ein schlimmes Los –
die Furcht des Sterbens riesengroß. Weiterlesen

Pool Position

Distelrosette

Pool Position

Noch ganz am Boden flachgedrückt
Rosettenartig blattbestückt
So schaut zum Märzenanbeginn
Die Distel zu der Sonne hin.
Kommt Wärme in das Erdenreich,
Macht Wasser wieder Krume weich,
dann schießt der Spross keck in die Höh,
dass jeder ihn auch richtig seh
und auf der Spitz hoch in der Luft
strömt wunderbarer Blütenduft.
Wenn violett die Distelköpfe
Im Juli bieten Nektartöpfe,
dann landen Hummeln gern und Falter
sind alle fast vom gleichen Alter. Weiterlesen