Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Vom Eise befreit Tief beschneit liegt alles dar. Reif verzuckert Knospenspitzen. Schneidend kalt, die Luft klirrt klar. Frost sticht in die letzten Ritzen. Alles Leben scheint erfroren. Mäuse kriegen rote Ohren. Pflanzen halten strengste Ruh, denn der Winter deckt sie zu. Horch, was gurgelt, flüstert leise unter mächtig starkem Eise plätschert helle Melodie klare Töne – hörst du sie? Werbeanzeigen

Eiszeit im Bett Eiszeit im Bett ist gar nicht so nett. Was ist es doch auf mal so kalt – macht nicht mal vor dem Frosche halt. Der Schnee von gestern heute kühlt, was sich zuvor noch warm gefühlt. Dieses Bett das sah auch heiße Zeiten mit Froschkonzert voll Lustbarkeiten. Um das Bett herum war reichlich los – der Hochzeitswunsch überall so groß. Die Maienhitze ist längst vorbei. Im Winter bleibt dies… Weiterlesen