Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Losing my religion Als wehrloses Kind legte man mir allzu früh den lieben Gott ins unreife Hirn. Schablonenhaft wurde um mich herum gebetet insbesondere zur guten Nacht dann gab es meist noch ein Kreuzzeichen auf die Stirn. In der Volkschule regierte Religion als ein ernstes Unterrichtsfach. Schlechte Noten in der Glaubenslehre brachten unweigerlich Ungemach. Als Höhepunkt der frühen Jugendzeit galt der Empfang der heiligen Kommunion – gleichzeitig ein pompöses Familienfest: religiöser Gehorsam… Weiterlesen

Nur ein Schmuckkästchen? Seit gestern ist es in meinen Besitz gekommen. Ich habe es von einem Trödeltisch frühmorgens mitgenommen Es war feinzierlich und schmeichelnd gelbweiß. Beim seinem Kauf wurde mir im Innern ein wenig heiß. Das kleine Kästchen, was mein Interesse so abrupt fand, war früher Mal ein Teil von einem Zahn vom Elefant. Durfte ein überzeugter Artenschützer so etwas kaufen, das sämtliche Prinzipien wirft über den Haufen? Das Stück war antik,… Weiterlesen

Schwein gehabt … Am Montagmorgen um halb acht Kreuzte ein Viehtransporter mich. Eine lebendige Schweinefracht Näherte dem Schlachthof sich. Eng eingepfercht im Laderaum Durch Lüftungsschlitze oxidiert Da endet Schweinchens Lebenstraum Blassrosa Körper ängstlich friert. In einer Stunde ist wohl alles vorbei Elektroschockiert – zu Tode tranchiert Es hängen die Hälften gedärmefrei Am Haken – dann wird portioniert Im Akkord das arme Schwein. Die Ware sofort gleich etikettiert Vom Filetstück bis zum Eisbein… Weiterlesen