Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Wenn Licht versinkt Wenn Licht versinkt am Horizont, sich weiter Blick minütlich lohnt. Goldwarmes Rot tönt die Kulisse schwärzt dabei alle Schattenrisse. Wie anders zeigt nun sich das Bild. Wenn Morgensonne hier früh spielt, lockt Farbenfülle sie hervor. Manch Vogel singt dann gern im Chor. Jungblüten werden wachgeküsst, wie sie ein warmer Strahl begrüßt.

Blattblut Die süßen Trauben sind schon längst verspeist, Drosselmitesser ebenfalls verreist. Doch kann der Rebstock noch einmal verschenken, wenn wir dabei an seine Herbstblätter nur denken. Was im Oktober mittendrin im Blatt passiert, wie sich das Bild von Tag zu Tag noch mehr verziert, das ist schon einer Betrachtung wert – Schönheit sich schwelgerisch vermehrt. Ich halte Rebblätter so ganz direkt ins Sonnenlicht, bis sich Gestrahle in den Zellen bricht. Grüne Gewebeteile… Weiterlesen

Oktoberfeuerwerk Ich weiß nicht, was soll das bedeuten, Dass Blätter so farbig sprühn. Wie ein Wunder sind unsere Breiten Im Herbste schön anzusehen. Ich hebe ein Blatt bunt vor Farbenrausch Es fiel grad vom Baume zu mir Der malerische Farbentausch Zeugt eigentlich von Begier. Das reichste Bild zeigt sich im Tod. Ein Feuerwerk beim Sterben. Das Blatt das sich so farbig bot, will nichts damit erwerben. Kein Käfer beißt, keine Larve frisst… Weiterlesen