Frühlingsanfang

Frühlingsanfang

Heute am zwanzigsten des März
ist Frühlingsanfang und kein Scherz.
Ich mach die Tür zum Garten offen
und will auf gute Laune hoffen.
Narzissen sind zart weiß bereift
Krokusse starr, weil Frost sie kneift,
dass sie die Blüten geschlossen halten.
Sie wollen sich heut kaum entfalten.
Das Gras knirscht hart vom feinen Eis –
die Vogelstimmen fern und leis.
Am Gartenteich spiegelt sich Licht,
das sich im Eis ganz zackig bricht.
Frostgebilde hat die kalte Nacht
der Wasserstelle beigebracht. Weiterlesen

Zwischen den Zeiten

Frühlingsanfang

Zwischen den Zeiten

Winter macht die letzte Schicht
Doch Frühlingwerden will es nicht.
Was heute im Kalender steht,
ist frommer Wunsch und obsolet.
Da fällt noch Schnee vom Firmament,
der unten keine Form mehr kennt.
Im kahlen Strauch die Knospen drücken
Doch will ihr Aufsprung noch nicht glücken.
Die Krokusblüten sind verschlossen
Von Eisesregen übergossen.
Die Spatzen zwitschern aus den Hecken
Weil sie doch längst in Stimmung stecken.
Doch vor der wilden Liebeslust
Da schimpfen sie vor Kältefrust. Weiterlesen