Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Lauwarmer Regen Lauwarmer Regen bricht nun das Eis. Ein Amselmann probt sein Singen. Vom Wind bläst Bö durchs Haselreis, um Pollen weit zu bringen. Die Erde lässt den Winterkrampf vom Froste langsam weichen. Die Kröten voller Liebeskampf den Tümpel bald erreichen. Manch Maulwurf gräbt so richtig los. Er schaufelt schönste Haufen. Die Frühlingsfreude wächst so groß, seit Frösche buhlend raufen.

Schneeglanz & Co Ganz früh im Jahr oft schon im Januar erblüht unten am Mauerfuß der weiße Schneeglanz so zum Gruß, dass wohl der Frühling bald erscheint. Die Hyazinthe sich vereint mit Winterlingen gelber Pracht. Manch Schneeglöckchen gerade macht die erste Blüte züchtig auf, bis dass im weiteren Verlauf die zarten Glocken alle läuten und damit überall bedeuten, dass Winterruhe nicht mehr gilt. Zu bunt erstrahlt das Gartenbild.

Aufbruchstimmung Mir war gerade heute so, als wollt die Sonne Boden küssen. Im Rasen leuchtet farbenfroh ein durchgeblühtes Krokuskissen. Die Hyazinth ins Freie streckt ganz wuchtig grüne Blätter. Im Innersten am Grund versteckt ruht Blüte schon für später. Drei Stare glänzen schillernd bunt spöttteln hoch auf dem Dach. Zur frühen Märzenmorgenstund sind sie schon lange wach. Zur Mittagszeit erwärmt die Sonne manch zart gesprossten Trieb. Ein Mückenschwarm in erster Wonne kriegt sich… Weiterlesen

Schmetterlinge lachen mit Der Frühling will schon Sommer werden. Die Sonne heizt heut mächtig ein. Es sprießt hervor aus weichen Erden. Manch Pflänzchen möchte erstes sein. Der Vögel Laune schallt zum besten. Viel Liebeslied tönt im Gesang. Ein Himmel blau von Ost nach Westen – stimmig erfüllt mit Zwitscherklang.