Rattenstation

RattenkindRattenstation

Die Ratten am Zentralbahnhof
sind ziemlich schlau und wenig doof.
Wenn da wer Tauben füttern will,
dann halten Nager nicht mehr still.
Das Rattenvolk sonst nachtgewöhnt
den frühen Morgen schon verschönt.
Kaum wird mit Brotkrumen geschmissen,
da wittern Ratten Frühstücksbissen.
Die Taube, die sich gerad noch freut,
weil lieber Mensch ihr Futter streut –
der Vogel bald schon blöd ausschaut,
derweil die Ratte alles klaut.
Die Mutter lernt die Tochter an.
Die Kleine ist als nächste dran.
Grad wollen Tauben hungrig picken,
da lässt das Rattenkind sich blicken.
Es sprintet schnell zur Futterstelle
nimmt größten Brocken aus der Quelle. Weiterlesen

Frühstück!

MohnhummelnFrühstück!

Es ist grad sieben, noch kühl am Morgen
da gehen Hummeln schon besorgen.
Das erste Frühstück lockt knallrot
dort gibt es frisches Pollenbrot.
Und wie in einem Brötchenladen
kann etwas Warten gar nicht schaden.
Am Blütengrund ja da bedienen
sich schon die ersten dicken Bienen.
Zwei weitere hocken im Schweben.
Für sie soll es auch bald was geben.
Wer zuletzt kommt, wartet weiter oben
Man muss Geduld hier richtig loben.
Wenn dann der Hunger richtig beißt,
der Faden dann doch einmal reißt. Weiterlesen