Fuchs, hast du die Gans gestohlen?

P1130967Fuchs, hast du die Gans gestohlen?

Der Frühling wagt sich langsamst vor
öffnet nur zaghaft seinen Blütenflor.
Die Vogelschar will Hochzeit feiern.
Doch viel zu kalt ist es den Eiern.
Ein Hase hoppelt durch die Wiese.
Ihn fröstelt arg die frische Brise.
Richtig verliebt seit Wochen war
im Garten hier ein Gänsepaar.
Vorgestern hab ich ihr Nest entdeckt.
im Reisighaufen gut versteckt.
Darin lagen der Eier sieben.
Sie waren schlammbraun angerieben.
Ich freute mich auf Nachwuchsglück –
Doch dann geschah ein Missgeschick.
Ich wollt die Brütende bemuttern
und brachte ihr heut was zu futtern.
Doch meine Gans war plötzlich weg –
verstreut zwei Eier tief im Dreck.
Ich rief nach ihr in größten Sorgen.
Kein Echo kam an diesem Morgen.
Nur etwas von ihrem Daunenkleid
gab Zeugnis noch von ihrem Leid.

Fuchs, hast du die Gans gestohlen? Weiterlesen

Fabelhafter Löwenzahn

LöwenzähneFabelhafter Löwenzahn

Ein Löwenzahn ist furchtbar krank.
Der Rachen übelst voll Gestank.
Der Leo brüllt laut durch den Wald.
Da kommen alle Tiere bald.
Sie bilden einen weiten Kreis,
weil jeder allzu gut nur weiß,
Der Leo der kennt keinen Spaß,
hat Zahnweh er im Übermaß.
Es ist der König, der hier schreit.
Wer ist zur Hilfe wohl bereit?
Schon wieder heult der Herr der Tiere,
als ob er den Verstand verliere.
Sein süßes Leben scheint zu Ende.
Er faltet qualvoll seine Hände.
Man möchte ihm doch Hilfe schicken
und diesen Zahn aus Kiefer zwicken.
Der Fuchs der ist ganz oft ein schlauer.
Er überlegt hier doch genauer.
Wie er im Maul die Zähne sieht,
ergebnislos er dann abzieht. Weiterlesen