Garten & Kunst

Garten & Kunst

Ein schöner Garten? – da scheiden sich oft die Geister.
Welche Tugenden machen den Gestalter letztlich zum Meister?
Aus jedem Garten spricht der Charakter der Akteure Bände.
Hier treffen Träume, Visionen, Ideale auf handelnde Hände.
Da gibt es Schöngärten, die sind in allem extrem kontrolliert.
Unerlaubt Wachsendes sofort seine Existenzberechtigung verliert.
Alles ist gepflegt, durchgestylt und farblich genau arrangiert:
eine perfekte Idylle, eine stimmige Komposition, nur die Seele verliert.
Andere Gärten sind unedler doch strotzen sie nur so von Ökologie.
Heimisches Blühwerk verschwistert mit Beikräutern: entspannte Biologie.
Hier wird gesät, geerntet und kompostiert. Für ehrfürchtige Schönheit
ist solch ein Garten eigentlich und vorsätzlich nie generiert. Weiterlesen

Alter Mann, was nun?

Alter Mann, was nun?

Zwei Tage sitzt er nun schon hier.
Er bettelt zwar nicht um ein Bier,
sieht trotzdem alt und müde aus –
hat wohl zur Zeit kein Heim, kein Haus.
Ich traf ihn auf dem Trödelmarkt,
hab im Vorbeigehen gefragt,
ob er nicht Lust und Laune hätte,
Platz zu nehmen an andrer Stätte.
Das Lösegeld war kein Problem.
Der Alte konnte kaum mehr stehn.
Nun hockt er im Garten leicht erschöpft.
Sein Mantel nicht mehr zugeknöpft.
Auf tönernen Füßen – das von Geburt
hat oft sein Magen laut geknurrt.
Almosen gab`s in seinen Hut.
Wermut erwärmte dann sein Blut. Weiterlesen

Römische Gipsreplik

P1130808Römische Gipsreplik

Auf einem Pfahl steckt eine Büste –
als ob nicht jedermann gleich wüsste,
dass dieser smarte Römerblick
nichts anderes ist als eine Replik.
Für kleines Geld kriegt man die Schönen
von allen Göttern und deren Söhnen.
Man braucht dazu nur etwas Gippes
und fertig ist der billige Nippes.
Die Originale sind aus feinstem Marmor
In Carrara kommt solcher vor.
Die schöne alte Bildhaukunst
erfreut sich heute noch an der Gunst
der Museumsbesucher – jung und alt.
Ein schöner Körper wird nie kalt.

Weit entfernt vom Ruhme ist dieses Stück –
nur Dekozeug auf den ersten Blick.
Es fand einen Platz in einer Gartenecke
etwas versteckt neben einer Hecke.
Am Anfang war sie blendend weiß.
Dann kam der erste Vogelscheiß. Weiterlesen

Viel Hohn mit Zipfel

P1120701Viel Hohn mit Zipfel

Was wäre manch Garten hübsch anzusehen,
würden dort bloß nicht diese Zwerge rumstehen.
Nicht nur ihre Birne ist mehr als hohl.
Manche Pose so lächerlich oder übel frivol.
Diese bunt tönerne Gartenzwergewelt
jeden häuslichen Hortus entsetzlich entstellt.
Warum wollen Liebhaber von Gärten
mit grotesken Scheußlichkeiten
ihre Idylle entwerten?
Lassen sie ihre Kinderzauberwelt
noch immer nicht los?
Werden Verstand und Gefühl weder erwachsen noch groß?
Da hockt nun die Zipfelmützenträgerzunft:
grinsend, grölend und zur Albernheit geschrumpft. Weiterlesen

TV ohne Strom

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

TV ohne Strom
Gartentelevision

Es ist schon einige Jahre her.
Mein Gedächtnis scheint schon etwas leer.
Da hab ich übers Gärtnern referiert –
einen Blick in einen Kleingarten riskiert.
Der Garten war klug arrangiert
hatte viel Naturnähe etabliert.
Die Kulturen waren reichlich durchmischt –
Ein Anblick der freut und der erfrischt.
Auch etwas Kunst steckte im Garten
ideenbunt aus vielen Sparten.
Da stand ich plötzlich vor einem Rahmen.
Das Kunstwerk hatte einen Namen.
„TV ohne Strom“ – stand wie signiert
als Schriftzug, der sich fast verliert
in braunem Rost und grauer Farbe.
Viel Durchblick, den ich hier jetzt habe,
verschafft die leere Mitte mir:
herrliches Grün, Gartengewirr.
Auch kleine Spalten, Risse, Flächen
aus diesem Eisenrahmen brechen.
Hier öffnen sich weitere Blicke
liefern mir kleine Gartenstücke. Weiterlesen