Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Regenrosen Dass Sommer ist, lässt sich kaum fühlen. Hastige Wolken am Himmel wühlen. Der Wind lässt seine Fäuste fliegen, bis Äpfel auf dem Boden liegen. Die Luft so kalt und regenschwer Das Wärmekonto ist längst leer. Manch Blumenkelch bleibt heut geschlossen. Das Blattwerk spiegelt übergossen. Der Boden atmet schwer und tief. Erstarrter Falter schläft so tief. Nun steh ich an dem Rosenbeet – wo gestern noch ein Duft geweht, der mich verzaubert… Weiterlesen

Waiting for the summer… Mit den atlantischen Brisen Kommen sommerliche Krisen. Wochenlang strömt aus Nordwest Graues Gewölk wie die Pest. Mal tröpfelt es nur sacht Fast heimlich in der Nacht Dann schütten über uns Kübel, Bis Wasser ist nur noch Übel. Es gibt auch Tage voller Schauer – Dann ist der Regen nur von Dauer. Mit lautem donnerndem Getöse Wird manch Wolkenbruch auch böse. Jeden Tag ein anderer Regen Deprimiert uns auf… Weiterlesen