Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Tränende Herzen Seit frühen Kindertagen bin ich mit ihr vertraut. Ich konnt meine Tante fragen, was da so schön ausschaut. Ich sah in dem Bauerngarten die feine Blume stehen. Mit rosa und ach so zarten Blüten nett anzusehen. Die Tante gern mir erklärte wie diese Pflanze hier hieß. Und was ich damals dann hörte, mich nimmer mehr seitdem verließ. Es waren Tränende Herzen, vor denen ich staunend stand. Doch wo waren die… Weiterlesen

Eselsohren Was waren das für Büchersünden – als Kinder wurden wir bestraft – , Wenn Eselsohren sich hier finden Und manche Falte hässlich klafft. Ein neues Buch war erst mal heilig. Es war schon eine Freveltat, wenn nach dem Blättern – etwas eilig – Die Seite einen Knick jetzt hat. Gesucht wurde der Übeltäter, der dieses Buch so schwer verletzt. Die Strafe kam früh oder später Auch wurd die Tat schon mal… Weiterlesen

Aus der Tiefe Aus der Tiefe springt die Welle Fröhlich rauschend in die Höh. Stehe hier an schönster Quelle, wie ich blankes Wasser seh. Von der Tiefe aber habe Ich so gar kein echtes Bild. Diese frische Sprudelgabe Meine Neugier wenig stillt. Aus der Tiefe treten Träume, Rollen Bilderwelt zurück. Da betret ich wieder Räume Mal voll Ängste, mal voll Glück. Seh in Filmen aus Kindheiten Dinge, die ich längst verlorn. Rückwärts… Weiterlesen