Die Weißmacher

Die Weißmacher

Fassadenpflege ist angesagt
Anstreichermut ist hier gefragt,
die Kuppel soll ganz weiß erstrahlen,
da muss man sehr mutig malen.
Kirchengebäude prägen Städte
Wenn Köln den Dom nicht für sich hätte,
fehlte Identität hier nah am Rhein
Wahrzeichen will manch Kirche sein.
Das Innere vom Gotteshaus
ist selten arm wie Kirchenmaus.
Mit viel Gold und Glanz wird überdeckt,
was an Verdorbenheit dahinter steckt.
Gespalten ist für mich der Blick.
Als Kind wähnte ich mich im Glück,
in dieser Kirche eng zu wohnen. Weiterlesen

Die alte Stadt

Die alte Stadt

Nach Soest ging gestern kurz die Reise.
Die Stadt war voll und wenig leise
Wenn sonntags hier die Sonne scheint,
ist Menschliches hier dicht vereint.
Der alte Ort hat viel zu bieten.
Man kann sich eine Führung mieten,
die erzählt dann viele der Geschichten,
die alte Bauten stumm berichten.
Besichtigt man gern solche Stätten,
kann jeder sorglos darauf wetten,
dass Kirchenhäuser vorne stehen,
will der Besucher Altes sehen.
Auch in entfrommter, neuer Zeit
sind Glaubenslose gern bereit,
sakrale Bauwerke anzuschauen
zur Architektur so Brücken bauen.
Im Soester Kern viel Fachwerk steht. Weiterlesen

Die Kirche im Dorf lassen?

Die Kirche im Dorf lassen?

Lang ist`s vorbei, dass man die Kinder
Behandelte wie arme Sünder,
denen noch die Taufe fehlte
und Glaube sie noch nicht beseelte.
Binnen einer Woche wurd das Kind –
Wenn alle bei der Feier sind –
Ganz in die Kirche aufgenommen
So ist das wohl unter den Frommen.
Wenn Kind dann brav getaufet ist,
bleibt es ein Leben lang ein Christ.
Die Glaubensregeln sind recht hart.
Freiheiten werden ihm erspart.
Gehorsam heißt die höchste Pflicht,
Damit die Bindung niemals bricht.
Ein weiser Mann im alten Rom
Regiert als Papst im hohen Dom.
Er bietet uns von Gott die Liebe
Und hofft, dass so der Glaube bliebe. Weiterlesen