Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Kanonenfutter Fast wie ein kleines Kunstwerk liegt dieser Kugelberg auf der saftig grünen Wiese. Spielte hier ein Märchenriese einst mit Murmeln aus Granit? Wer spielte damals sonst noch mit? Fünfhundert Jahre sind sie etwa alt. Die meisten sind an den Mauern zerknallt. Seit die Kanonen damals erfunden, begann man Granit hierfür zu runden. Da es den Steinkugeln an Durchschlagskraft fehlte, man später gegossene Eisenkugeln wählte. Diese Kugeln blieben bis heute ungebraucht. Der… Weiterlesen