Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Sonnengoldregen Seit einer Stunde ist die Sonne wach verschenkt ihr Licht dem neuen Tag. Das Meer wellt ziemlich morgenträge, als ob kein Wind im Äther läge. Ein graues, loses Wolkenband raubt meinen Blicken den Verstand. Gelbgoldene helle Strahlenstreifen durch Wolkenspalten leuchtend greifen. Sekundenschnell wechselt dies Spiel. Wo gerad noch Licht aufs Wasser fiel, erlischt die Macht von allem Feuer. Doch nebenan bricht schnell ein neuer Strahl vom Sonnenball ins Meer.

Kanarien-Vogel Am Roque de los Muchachos in luftigster Höhe segelt herbei eine stattliche Krähe. Sie isst gar nicht scheu von Touristen das Brot beäugt ziemlich gründlich, was der Rucksack sonst bot. Als Kolkrabe auf den Kanaren ist der Vogel recht rar. Ein paar hundert Tiere sind gerade noch da. Verteilt auf sieben Inseln gut 300 Stück – da braucht man zum Überleben schon mehr als nur Glück. Die klugen Gesellen betteln geschickt…. Weiterlesen