Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Die letzten Blätter Letzte Blätter sind wie Abschiedsbriefe. Auch sie trudeln windhauchgeknickt in die Tiefe. Bald erscheint der Baum splitternackt Im Blätterfallen da sackt alle Herbstfarbe ins Erdenreich. Regen und Frost machen Gewebe weich. Ein Wurm zieht den Blattleib in sein Röhrensystem vermengt Verdautes mit Schleim und Lehm. Werbeanzeigen

Liegenschaften Längst abgestürzt liegen sie da Unzählige Kirschbaumblätter. So glänzend grün ich sie einst sah, malt braun Novemberwetter Am Boden liegt wie Leichenhaut, was lang den Baum belebte. Das Chlorophyll die Stärke baut. Gezweig zum Himmel strebte. Nun löst sich auf Form und Struktur. Zersetzer konzertieren. Zurück in seine Urnatur Wird alles sich verlieren. Vom Blatt fehlt bald die letzte Spur. Im Abbau wird vollendet. Am Ende bleibt der Humus nur, der… Weiterlesen