Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Später Schnee Später Schnee Tut der Seele so weh. Hoffnung auf grüne Wärme Schwindet in weite Ferne. Himmel grauschwer verhangen Lässt Knospenglück bangen. Der aufblühende Teppich farbengesättigt Von Krokus und Hyazinth Fröstelt im ostigen Wind. Ostern scheint wie abgesagt. Eine Schneeflocke jagt Der anderen hinterher – Ist ja nicht schwer. Werbeanzeigen