Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Eine Hand voll Boden Eine Hand voll Boden, die ist unendlich alt. Eine Hand voll Boden ist dunkel, feucht und kalt. Eine Hand voll Boden fällt selten ins Gewicht. Eine Hand voll Boden, die interessiert wohl nicht. Eine Hand voll Boden, die bläst der Wind leicht fort. Für eine Hand voll Boden gibt es kein liebes Wort. Eine Hand voll Boden beachten Menschen kaum. Eine Hand voll Boden ernährt noch keinen Baum…. Weiterlesen