Beerenauslese

Beerenauslese

Die Sonne meinte es gut mit den Trauben.
Sobald sie erröten, Amseln sie rauben.
Doch sind alle Beeren nun mal sehr rund.
Da fallen beim Angriff sehr viele zum Grund.
Dort platzen sie auf, der Saft quillt heraus.
Das lockt viele Fliegen zum süßklebrigem Schmaus.
Auch späte Wespen riechen den leckeren Brei-
kommen minütlich zum Schlachtfest herbei.
Als größter Verzehrer aus dem Insektenreich
landen Hornissen hier und fressen sogleich.
Besonders sind zerplatzte Früchte von Interesse.
Da schlürfen sie dann die zuckrige Nässe. Weiterlesen

Ausgereift

p1150382Ausgereift

Vom Engelwurz sind himmelwärts
die Samen hin gerichtet.
Ganz heiß pumpt heut das Sommerherz,
dass Trockenheit verdichtet.
Vorbei die Zeit von Duft und Tanz
Blüten weckten Begehren.
Die Samenfrucht ist reif so ganz
will sich demnächst vermehren.
Bald lockert sich der dünne Stiel,
hält Samen noch als Frucht.
Ein kleiner Ruck im Windesspiel
der Freiheit für ihn sucht.
Der Samen fällt zur Erde hin
will keimen und groß sprießen.
In ihm steckt Anfang und Beginn. Weiterlesen

Grüne Kirschen

unreife KirschenGrüne Kirschen

Der Blick heut in den Kirschenbaum
er zündet mir manch süßen Traum
von herzensroter reifer Frucht,
die gierig oft mein Finger sucht.
Noch heißt es aber: ruhig warten.
An vielen Stellen zeigt der Garten,
dass er mich reichlich bald beschenkt.
Manch Apfel kleinst am Zweige hängt.
Färben die Kirschen etwas rot,
beginnt für sie bereits die Not.
Das Amselvolk, die frechen Stare
zerpicken unreif diese Ware.
Sie sind vom Rot so sehr besessen,
dass sie an allen Kirschen fressen,
die sich ein wenig nur verfärben.
Ein Schnabelhieb bedeutet Sterben.
Wenn Kirschen jetzt Besucher kriegen,
sind es meistens wohl die Fruchtfliegen. Weiterlesen

Herbstboten

Herbstboten

Vom Juli bleiben noch drei Tage.
Die Sommersonn kocht gnadenlos.
Die Bremse setzt sich an die Wade
Bluthunger scheint wohl riesengroß.
Ich treff sie gut – sie fällt ins Gras.
Doch andere lautlos landen.
In mir da steigert sich der Hass
Auf alle Stechviehbanden.
Im Garten seh ich manch Tristess
Am Boden Kirschenleichen.
Die Hitze macht den Pflanzen Stress,
dass Blätter früher bleichen.
Weiterlesen

Beerenauslese

Beerenauslese

Nicht jede Blüte kommt zur Frucht
Nicht jede Frucht zum Konsumenten.
Ist frühe Reife sehr gesucht,
lässt Altes sich nicht mehr verrenten.
Johannisbeeren im Juni
Erste Röte bringt Begehren.
Die frische Frucht steckt voll Magie
Zu reif will keiner mehr verzehren.
Die Amsel hat die Schnauze voll –
Lässt späte Beeren öd vergreisen.
Ein frischer Wurm, der schmeckt jetzt toll
Will Erdbeeren nicht länger preisen. Weiterlesen