Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Kreuzausverkauf Kirchen werden nun entsegnet. Das Gottesvolk sich eher begegnet in immer kleiner werdenden Kreisen, die zunehmend noch stark vergreisen. Kirchen werden sogar abgerissen Nur sehr wenige die vermissen den lang geschätzten würdigen Bau Bald stirbt auch noch die alte Frau, die jeden Tag noch treu her kam – sich Zeit zum Beten reichlich nahm. Friedhöfe müssen gleichsam weichen. Manch braucht ja heute für die Leichen kaum mehr ein großes Reihengrab –… Weiterlesen

Mein erster Ball – vor 60 Jahren Damals musste ich noch streng katholisch sein. Die Erstkommunion besaß fast einen Heiligenschein. Als kleiner Knirps fieberte ich hin zu diesem Tag – Ungeheures, Aufregendes in der Maienluft lag. Die kirchliche Prozedur war sorgfältigst einstudiert Der tiefblaue Anzug saß gut, am Revers war Schmuck drapiert. Nach eineinhalb Stunden gab es den befreienden Segen. Es ging schnell nach Hause – der vielen Gäste wegen. Eine Kochfrau… Weiterlesen

Losing my religion Als wehrloses Kind legte man mir allzu früh den lieben Gott ins unreife Hirn. Schablonenhaft wurde um mich herum gebetet insbesondere zur guten Nacht dann gab es meist noch ein Kreuzzeichen auf die Stirn. In der Volkschule regierte Religion als ein ernstes Unterrichtsfach. Schlechte Noten in der Glaubenslehre brachten unweigerlich Ungemach. Als Höhepunkt der frühen Jugendzeit galt der Empfang der heiligen Kommunion – gleichzeitig ein pompöses Familienfest: religiöser Gehorsam… Weiterlesen

Die Kirche im Dorf lassen? Lang ist`s vorbei, dass man die Kinder Behandelte wie arme Sünder, denen noch die Taufe fehlte und Glaube sie noch nicht beseelte. Binnen einer Woche wurd das Kind – Wenn alle bei der Feier sind – Ganz in die Kirche aufgenommen So ist das wohl unter den Frommen. Wenn Kind dann brav getaufet ist, bleibt es ein Leben lang ein Christ. Die Glaubensregeln sind recht hart. Freiheiten… Weiterlesen