Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Im Mondeslicht Mit Wolkenglanz und silberhell späh ich den Mond sensationell. Er strahlt in dieser Nacht für mich Wie Caspar David Friederich Ihn einst gemalt im schönsten Licht Mit Kreidefelsen im Gesicht. Heut bin ich Luna plötzlich nah, Ihr Kugelkopf, wie ich ihn sah, war voller ferner Wirklichkeiten und Träumen, die damit wohl streiten. Das Bild vom Mond am Abendhimmel Am Rande etwas Sterngewimmel Erschien nur flüchtig meinem Herzen Denn eine Wolke… Weiterlesen

Abendrot Was zündet diese Sonne Feuer! – eh sie am Horizont versinkt. Das Licht ist ziemlich ungeheuer So glühend rot und wärmt doch nicht. Novemberabend ganz zum Schwärmen Ein Farbenmeer im Spiegelbild. Es gibt kein Hasten und kein Lärmen Nur Sonnenglut erscheint uns wild. Wir halten dies oft für romantisch – Sitzen am Meer versunken da. Ob nun ästhetisch oder Kitsch Das nehmen wir kaum richtig wahr. Wie oft schon wollt ich… Weiterlesen