Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Komposition zum Schönen Wie lassen Augen sich verwöhnen grad beim Betrachten von dem Schönen. Doch ist bei uns alles schon schön, wenn es nicht hässlich anzusehn? Der Gang im Garten jetzt im Mai setzt Augenweiden täglich frei. Heut schau ich mir die Iris an – verzückt sie mich in ihren Bann. Die Blüte will Bestäuber locken, die auf der Narbe flüchtig hocken. Zum Fruchten braucht es Blütenpollen, den Pflanzen oft von andren… Weiterlesen

Warum so schön? Das Abendlicht es blendet nicht lässt milden Glanz verstreifen. Im Nu da faszinieren mich Blüten, die Schönheit greifen. Am Uferrand in vollster Pracht Posieren Irisblüten. Wie hier Natur Anmut entfacht, das will sie sorgsam hüten. Warum sind Lilien wunderschön? Wer sieht ihr Blühgesicht ? Kann Bienentier dies Kunstwerk sehn? Ich weiß die Antwort nicht. So manche Blüte lockt mit Duft. Bestäubung soll gelingen. Ob Schönheit gar Insekten ruft? –… Weiterlesen

Iris Was aus der grünen Knospe bricht, Ist ohne Worte ein Gedicht. Wie schafft es diese Iris nur Zu solcher feinen Schönheit pur? Wem will die Blüte imponieren? mit Violettem inspirieren – Wen reizen zarte Blütenblätter, so schwebend frei im Maienwetter?