Ackerwinde

P1150367Ackerwinde

Ich finde
die Ackerwinde
gelinde ausgedrückt –
aber ehrlich –
gartenentbehrlich.
Ganz aus dem Boden gepflückt,
das ist kaum jemandem geglückt.
Bleibt nur ein kleinster Wurzelrest
dann kommt die Pest
frech wieder zurück
sucht sein Glück
rankend und windend
dabei immer wieder findend
eine Pflanze als Klettergerüst
die umklammert sie würgend dann fest.
Die Winde wächst wieselschnell.
Ganz oben ist es schön hell.
Einen Platz an der Sonne
spendet viel Wonne.
Die umwundene Pflanze
hat kaum noch die Chance,
sich zu entfalten. Weiterlesen