„Vogelschutzgebiet“

P1150398„Vogelschutzgebiet“

Ein neues Haus – was für ein Traum
perfekt begrünt mit Strauch und Baum.
Hier lässt es sich fortschrittlich leben.
Genügend Raum ist ja gegeben.
Das neue Haus lockt sicher Gäste.
Schätzen kann man wohl kaum die Feste,
die dieses junge Haus in Bälde sieht –
und trotzdem ist es Sperrgebiet.
Auf Balken, die nach vorne streben –
sie sind sonst glatt und ziemlich eben –
da kreuzen hier spitze Nagelreihen,
die Aufenthalte nicht verzeihen.
Hier darf kein Vogel fröhlich hocken –
der Ort zum Brüten gar verlocken.
Ein jeder Spatz der macht ja Dreck-
deshalb muss er vom Hause weg. Weiterlesen

Drei Spatzen

SpatzentrioDrei Spatzen

Drei Spatzen sitzen hoch im Baum
Schauen von dort in meinen Raum.
Sie hüpfen schnell von Ast zu Ast
Der Ginkgo bietet kurze Rast.
Als sie mich dann entdecken,
ereilt sie Furcht und Schrecken.
Im Augenblick, vielleicht im Nu
Da hat der Baum wieder die Ruh.
Die Spatzen sind rasch weggeflogen.
Ein neues Ziel hat sie bewogen,
den Platz hier plötzlich auszutauschen.
Die Flügelfedern dabei rauschen.
Drei Spatzen flattern im Advent,
derweil die dritte Kerze brennt. Weiterlesen

Spatzenräume

Spatzenräume –
Etwas Spatz muss sein!

Mit grünem Pelz war unser Haus
Von Efeu dicht berankt.
Die Spatzen flogen ein und aus
Haben sich sehr bedankt.
Die Blätterwand war heiß begehrt
Bei diesen klugen Finken.
Dort haben sie sich gut vermehrt,
Weil hier Gefahren sinken.
Zum Abend hin wurd es stets laut:
Die Spatzen wollten schlafen.
Jeder nach seinem Platze schaut
Sie aufeinander trafen.
Da wurd geschimpft so laut es ging
Gekämpft um beste Stelle.
Die Spatzentraube ja sie hing
Sich ganz nah auf der Pelle.
So schwoll viel Lärm im Efeukleid
Wurd lauter und auch schriller.
Nach einer kleinen Ewigkeit
Klang es dann langsam stiller. Weiterlesen