Der müde Weiher

SpinnwebenDer müde Weiher

Was war das doch ein buntes Treiben:
Der Weiher lud täglich zum Tanztee ein.
Die Gäste wollten endlos hier wohl bleiben.
Doch heute bleibt der Wassersaal allein.
Herrlich geschmückt der sommerliche Uferrain
mit Felberich, Blutweiderich und Wasserdost.
Der Blütenduft lotst viele Flügeltiere ein –
versprach Besuchern reichlich süße Kost.
Seit Tagen bleiben Sommergäste aus.
Die Seerose verschließt ihr letztes Blütenweiß.
Spitzschlammschnecken kriechen tiefer in ihr Haus.
Im spröden Röhricht raschelt es ganz leis –
wenn gelbe Blätter aneinander reiben
und Binsen zittrig Kreise schreiben.
Libellen lassen sich seit Tagen nicht mehr blicken.
Jungfrösche sind fernab auf Wanderschaft. Weiterlesen