Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Ins Gras gebissen Ins Gras gebissen habe ich bisher eher selten , weil für mich die Herbivorenregeln eben nicht gelten. Ins Gras gebissen, ein Hälmchen gekaut und etwas von dem süßen Zucker darin verdaut, das habe ich als Kind häufiger gemacht und vor Vergnügen gelacht. Ins Gras gebissen haben auf der Wiese nebenan all die Kühe fast von Anfang an. Wenn sie im Sommer auf der grünen Weide grasen, kommen auch noch… Weiterlesen

Wenn das Blatt sich wendet… Wenn das Blatt sich wendet – fängt da etwas an oder wird was beendet ? Was für ein Blatt ist wohl gemeint, das im Sprichwort so erscheint? Welches Blatt kann sich wenden? Das im Buch geht mit Händen. Das am Baum flattert nur im Wind – Das sieht jedes Kind. Wenn es altert und schwächelt Und die Herbstsonne lächelt, reißt eine Bö das Blatt aus der Höh…. Weiterlesen

Tomaten vor den Augen Die Wachstumswärme ließ Tomaten In diesem Jahr sehr wohl geraten. Die reichen Strahlen von der Sonne Brachten Solanum echte Wonne. So trieb die Pflanze gelbe Blüten, wenn Hummeln sich darum bemühten, dann röteten sich runde Beeren, die sich ständig weiter vermehren. So hoch sind selten sie geschossen – Ich zwickte ab die Nebensprossen – Damit die kugelrunden Früchte Ich gut erträglich mir so züchte.