Menschenleer

Menschenleer

Menschenleer, keine Straße, kein Haus –
wie sieht denn dieser Fleck nur aus?
Doch hinter mir steht so mancher Bus,
aus denen ergießt sich Menschenfluss.
Dort staunt der Reisende nicht schlecht:
denn die Natur scheint ziemlich echt.
Hier oben kann der Mensch kaum bauen.
So dürfen Augen hier noch schauen,
was die Natur aus Bergen macht,
wenn vorher ein Vulkan gekracht.
Kein Strauch, kein Baum lässt sich erspähen,
was wir wie grüne Schminke sehen,
an all den Wangen schroffer Berge,
ist Pflanzenwuchs gleich dem der Zwerge. Weiterlesen

Bamberg bei Nacht

BambergnightBamberg bei Nacht

Bamberg bei Nacht
wird zu einer wunderbaren Pracht.
Ich hätte nie gedacht,
wie künstlich Licht so schön entfacht.
Kein Nachtwächter mehr wacht.
Kein Kaiser hat noch Macht.
Die alten Zeiten sind längst vorbei –
Doch vieles ist hier noch nicht neu.
Die mittelalte Stadtgeschichte
machte kein Krieg bisher zunichte.
Bomber sollten bös zerstören-
doch sie waren nur zu hören
aus der Ferne grollte Dröhnen
Bambergs Zukunft blieb im Schönen.
Zeitzeugen dankbar berichten,
konnte man wegen Nebel
die Stadt nicht sichten.
Zerstörung fand so kaum hier statt –
Weltkulturerbe man hat.
Beim Bummel durch die alten Gassen
lässt sich dieses Glück heute anfassen.
Viele Jahrhunderte so verdichten
ganz spannende Stadthausgeschichten. Weiterlesen

kaudeamus igitur …

Kaugummikaudeamus igitur…

kaudeamus igitur –
was machen wir denn da bloß nur?
Ich lauf im Herz von Recklinghausen
Und kriege ständig kaltes Grausen.
Wohin mein Augenblick auch fällt,
Ist Pflasterkunst ganz fies entstellt.
Auf Schritt und Tritt seh ich hier Flecken.
Kaugummikörper platt bedecken
Fußgängerzonen sind gummiert,
weil mancher Kauer was verliert.
Gespuckt wird meist ein Kugelrest
Geschmacklos ist hier der Attest.
Das Gummi rollt so auf das Pflaster
Das ist der Anfang vom Desaster. Weiterlesen