Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Das Ende einer Hühnergeschichte Heute hatten wir in unserem Hühnerstall einen Todesfall. Die seit über drei Monaten erkrankte Lakenfelder-Henne lag tot im Auslauf und hatte ihre Augen verschlossen. Ihr Ende kam alles andere als unerwartet. Nach wochenlangen operativen Eingriffen in ihren Rachenraum nach Verabreichung von Antibiotika hatten wir lange die Hoffnung, es könnte noch eine Besserung eintreten. Weil aber die Wucherungen immer wieder neu ausgebildet wurden und sich auch an anderen Stellen… Weiterlesen

Austern fressen In der Hautevolee ja da dürfen Promis öfter Austern schlürfen. Vornehm geht da ein Tier zu Grunde Es war noch lebend erst im Munde. Vegetarier und Veganer die haben gar keinen Genuss an diesen Gaben. Das Tierische das ernährt sie nicht Die Pflanzenwelt bestimmt Gericht. Was denkt ein Mensch, wenn er sie aufbricht? Der Austernleib kommt dann ans Licht. Den Schließmuskel teilt ein Messerstich. Der Muschelkörper zuckt in sich. Zitronensaft… Weiterlesen

Räuberschnee Ich streife durch den Frühlingswald. Der Ostwind bläst mir Ohren kalt. Der letzte Schnee ging mit der Wärme Der Mittagssonne in die Ferne. Das Kollektiv vermischter Bäume Zeigt knospenhaft vorerst noch Bräune. Ich find im Strauchwerk immerhin Im zarten Ansatz etwas Grün. Plötzlich seh ich an kleiner Stelle – Der Wald macht eine Bodenwelle – Ein kleines weißes Flockenmeer Als lächle hier Frau Holle sehr. Ich weiß natürlich, was ich seh,… Weiterlesen