Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Maisbrand Dem vielen Mais auf Landschaftsflächen Dem möchte man das Genick schon brechen. In Gedanken wünscht man ihm die Pest, Eine Seuche, die ihn kümmern lässt. Heut Morgen fand ich am Maisfeld Einen Kolben, der war arg entstellt. Ich dacht es wär ein Mutterkorn, das wulstig wächst zu einem Horn.