Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Ein bisschen Weihnacht Ein bisschen Weihnacht würd ich mir erhoffen vom Wettergott – doch der ist wohl verreist. Ein bisschen Weihnacht, dass mein Herz wird offen dass Alltagstrott in mir nicht fest vereist. Ein bisschen Weihnacht – ja: „Wir schaffen das!“ dass Heimatlose bei uns endlich Frieden finden. Ein bisschen Weihnacht macht das Flüchtlingsauge nass, wenn wir uns nächstenliebend mehr verbinden. Ein bisschen Weihnacht verklärt mit Kitsch aus Engelshaaren dazu der Tisch… Weiterlesen

Vererbter Feiertag So ein Tag so wunderfrei wie heute – Wird auch geschenkt an glaubenlose Leute. Was wir ererbt von unsren Väter haben, das soll uns heut erfrischen und erlaben. Ob da am Kreuz ein Christus gräulich starb Und dann entfleuchte irgendwie dem Grab, davon sind wenige innerlich überzeugt Kaum jemand fastend sich in Reue beugt. Wir feiern still heute den Karfeiertag – Der Staat die laute Freude untersagt. So mancher Mensch… Weiterlesen