Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Traubenblau Himmelblaustes Kissen Trauben klein wie Glöckchen Locken mit Aromen Hyazinthen wissen, wie sie süß betören Bienen als auch Hummeln. Tief im Traubenwald Hört ein jeder bald Brummen hier und Summeln. Lebt ich als kleiner Wichtel dort, Dann wär für mich der blaue Ort Mein Paradies der Träume. Ich wandel durch die Räume, die einem Weinberg gleich an jedem Rebenzweig hängen die blausten Trauben, die mir Vernunft rasch rauben. Werbeanzeigen