Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Wasserräume Allerkleinste Wasserköpfchen füllen grad die Regentröpfchen. Blätter formen Trichtertüten, die nur wenig Wasser hüten. Auch in mancher Wagenspur findet Wasser zur Natur. Einige der schönsten Pfützen sollten wir vor Schaden schützen. Mancher Graben ist so feucht, dass der Grasfrosch sogar laicht. Werbeanzeigen

Es nieselt Heute haben sich die Regentropfen in feinste Tupfer aufgeteilt. Sie können kaum mehr nieder klopfen. Viel Niesel in den Lüften weilt. Es fühlt der Morgenwind sich an, als ob ein feuchtes, kaltes Tuch so schaurig streicht durchs Angesicht. Auch wenn ich voller Sehnsucht hier nach schönem Blau am Himmel such, die Wolkenwand gönnt mir kaum Licht. So frühlingsfrohe Krokusblüten halten den Kelchmund arg verschlossen. Die wassersatte Februarluft klebt triefend nass… Weiterlesen