Der Teich steht still

p1150247Der Teich steht still

Der Teich steht still –
ob ich das will
oder auch nicht –
schwindendes Licht
schläfert die Lebensfreude ein.
Es reift der Wein
tief ins rubinenhafte Rot
Der Herbst sucht sich sein Lot.
Meine Frösche gehen auf Tauchstation.
An Sommerresttagen
kommen sie noch schon
ins goldene Sonnenspiel zurück –
genießen gern so spätes Glück.
Mosaikjungfern haben fast ausgetanzt.
Wer sich bis dato nicht fortgepflanzt,
wird die Zukunftstür hinter sich schließen.
Aus dicken Schwertlilienschoten schießen
klobige Samen heraus
rotbraun lackiert. Weiterlesen