Zwischen den Jahren

WeidepfahlZwischen den Jahren

Weihnachten hat seinen Scheitelpunkt verlassen.
Das nervöse Geleut an den Ladenkassen
Beginnt zu verstummen.
Die Kunden sind wie immer die Dummen.
Erneut wieder mal hereingefallen –
Penetrante Werbung erzeugt Besitztumsgefallen.
Über Nacht wird Weihnachtsgebäck zum Ladenhüter.
Die zu früh strapazierten Magengemüter
Beschweren sich seit vielen Wochen mit Frust
über Spekulatius, Printen und Stollenfresslust.
Vieles zum Ende verschleudert im Preis,
weil jeder Billigkunde längst weiß:
der Gewinn ist schon früh und reichlich gemacht –
Weit bevor die Glocken läuten zur heiligen Nacht.
In nächster Nähe wartet nun ein Neues Jahr.
Dass sich nichts ändert, ist wohl die größte Gefahr. Weiterlesen