Frau Weberknecht

Weberknecht2Frau Weberknecht

Frau Weberknecht
staunte nicht schlecht.
Ihr Nagellack der war nicht echt.
Auf ihren Fußesspitzen
sollten Silbertupfen eigentlich sitzen
Denn wer solch lange Beine hat –
sie meist noch spreizt zum Spagat,
der möchte gern Akzente setzen.
Schlanke Frauenbeine schätzen
eine gute Fußpflege
für alle Wege.
Doch solch ein Zehennagelfarbenton
wäre selbst mit Socken bloßer Hohn.
Frau Weberknecht
hat da wohl recht.
Dieses fürchterliche Braunrose
tut allen ihrer Augen weh.
Der langen Beine kurzer Sinn
ein schöner Lack der wär Gewinn,
wenn er dem Fuße farbig schmeichelt
die Eleganz noch weiter streichelt. Weiterlesen

So lang kann doch kein Bein sein…

WeberknechtSo lang kann doch kein Bein sein…

So lang kann doch kein Bein sein
Dabei ganz super schlank und fein –
Wer braucht denn solche Extremitäten,
wo kleinere es längst schon täten?
Es ist hier wohl der Weberknecht –
der Name klingt schon ziemlich schlecht,
Der seine Beine und zwar acht
Unendlich lang und dürre macht.
Wer solch abnorme Stelzen hat,
besitzt Beinfreiheit im Spagat.
Vom Weberknecht der Körper ist –
wie ihr sicher schon lange wisst –
kompakt, gedrungen und fast rund
und selten nur ein wenig bunt.
Zwei Augen lugen aus dem Rücken –
Sie können Helligkeit nur blicken.
Manch Weberknecht mag Häuser gern.
Die Hausfrau hält sie lieber fern. Weiterlesen