Explosion der Pollen

WeidenpollenExplosion der Pollen

Ein kleiner Gartenweidenbaum
wird jedes Jahr erneut zum Traum.
Ein paar Häuser weiter nur
wächst dieser Salix in Natur.
Die Knospen sprangen letzte Wochen.
Manch Silberschopf ist rausgekrochen,
hat Astwerk edelfein geschmückt.
Der Glanz der Härchen hat entzückt.
Doch dieses war nur Intermezzo
Es folgte bald ein Furioso.
Aus jedem Silberweidenkätzchen
sprangen wohl hundert gelbe Bätzchen:
Volle Säcke lang auf Stielen,
die mit Pollen mächtig dealen.
Weidenblüte explodiert –
Blütenstaub dabei verliert.
Was noch gestern Silberschimmer,
ist von heute golden immer.
Weht ein Windzug durch die Äste,
nicht zu schwach – auch nicht zu feste
löst sich wolkenhafter Staub:
Märzwind bläst zum Pollenraub. Weiterlesen

Augenweiden

Augenweiden

Herrlichste Augenweiden
Sind die silbergekämmten Kätzchen
Übersät mit goldenen Bätzchen
von Pollen in duftigen Seiden.
Wenn die Weiden in Blüte stehen –
Frühlingswinde wehen,
Wird soviel wach im Lenzenkuss
Farben kommen in Fluss.
Aus den Augen der Weiden
Wird über Nacht
die zärtlichste Pracht
Feinste Kissen,
die wissen:
wir locken
mit samtenen Blütenstaub
bald zum Höschenraub
von Hummeln und Bienen.
Die Kätzchen dienen
Sich und der Welt,
wenn später Samen fällt
von der alten Weide
leben beide
von der Blütenzeit.
Fruchtbarkeit
Als schönste Augenweide
Im Frühlingskleide
Ging mir ins Herz
Am zweiundzwanzigsten März.