Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse
esse
ich erst seit ein paar Jahren.
Da habe ich erfahren,
dass die schönen Blüten
nicht nur Salate vergüten.
Zuletzt durfte ich auf Tagetes kauen.
Ihre Bitterstoffe helfen verdauen.
Wenn man erstmals
die gelben Blüten schmeckt,
entdeckt
das Zungenepithel Geschmäcker
jenseits von einfach und lecker.
Auch Gänseblümchen sind ein Genuss
nicht nur als Frühlingsgruß.
Ich kenne kaum das Pflanzenreich.
Es bietet mir trotzdem so reich
an vielfältigen Aromen,
die in Blatt und Blüte so wohnen. Weiterlesen

Taube Nesseln

Taubnessel

Taube Nesseln

Mit weichem Rosaviolett
Schmückt sie sich heute duftig nett.
Zur Zeit können die tauben Nesseln
Im Gruppenbild unheimlich fesseln.
Gern stehen sie am Straßenrand
Und machen sich dort uns bekannt.
Blühende Blütenkissen
Locken Hummeln, denn die wissen:
An süßen Nektar kommt nur wer,
der ihre Lippen öffnet schwer.
Steckt dann der Kopf tief unten drin,
Wartet dort reich Nektargewinn.
Wie lang hat Kälte doch gereizt,
An Blüten wird nun nicht gegeizt.
Mir scheint fast so – ich wag die Wette:
Als es noch nie geblüht so hätte. Weiterlesen