Sanddornlese

Sanddornlese

Im Garten steht ein Sanddornstrauch
da landet nun manch hungriger Bauch.
Der Tisch ist hier noch reich gedeckt
Denn Frucht an Frucht am Zweige steckt.
Im Garten gibt´s nicht mehr viel zu holen.
Birnen und Äpfel sind verschollen.
Die meisten Beerensträucher sind längst leer
Im späten Sommer endete der Verzehr.
Kornelkirschen gab es dieses Mal viele.
Am Boden liegen Stein und Stiele.
Die Trauben vom süßen und wilden Wein
sind auch verdaut – so soll es sein.
Der Holunderbusch mit schwarzen Beeren
lockte sehr bald schon zum Verzehren. Weiterlesen

Lauter Früchte

P1120905Lauter Früchte

Der hohe Strauch hängt rappelvoll.
Die Früchte scheinen reif und prall.
Doch niemand will sie ergreifen.
Das Sonnenlicht schien Tage toll,
dass Mispeläpfel goldig glänzen.
Laue Winde kosend streifen
und Himmelblau kennt keine Grenzen.
Blätter mussten Abschied feiern
verklumpen feucht im Untergrund.
Ein paar wollen noch Grün erneuern
aus frischem späten Knospenmund.
Die Früchte wirken so auf mich:
als bestellt aber nicht abgeholt.
Kein Hungervogel interessiert sich.
Die Frucht bleibt unbegehrt und ungewollt.
Die letzten Boskoop schauen verbissen,
sind fast schon gänzlich ausgehöhlt.
Ihnen wird das Fleisch herausgerissen.
An Schnabelhieben es nicht fehlt.
Die Mispelfrucht findet keinen Gefallen
Sie bleibt von Bissen unverletzt. Weiterlesen