Gerhard Laukötter's Blog

Archiv

Umwölkt Kaum etwas ist veränderlicher als eine Wolke auf der Flucht. Ihre Körperform immer unsicher die Endgestalt wird stets gesucht – ohne dass sie je gefunden wird – weil sie sich ständig selbst verliert. Zwischen dem, was mancher Himmel nennt, und unserem Boden, wo wir stehen, ein Wolkenmeer die Sonne trennt, die wir milchglasig dann nur sehen. Die Geburt der Wolke liegt im Meer. Da kommt unendlich Wasser her. Verdunstet hebt es… Weiterlesen