Hochstapler

WurmkotHochstapler

Die Höhe von dem Eifelturm
Erreicht beileibe nie ein Wurm.
Er kann sich noch so kräftig regen –
Den Kot in tollste Schleifen legen –
So hoch hinaus da kommt er nicht.
Sein Haufen ist aus seiner Sicht
dennoch ein kleines Meisterwerk –
Steilwändig als Verdauungsberg.
Wurm hat am Humus wohl entdeckt,
dass nur das Beste in ihm steckt.
Zu allem, was den Darm verlässt,
er feinen Schleim dazu verpresst.
So bleibt sein Kot stets gut in Form –
Ein Wahrzeichen für den earthworm.
Hat es geregnet über Nacht,
der Lumbricus dann Dienste macht.
Gestapelt wird ums Röhrenende.
Der Wurm hat dazu wenig Hände.
Sein Anus ist enorm geschickt – Weiterlesen